A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

28.04.2016

Stein der Weisen geht 2016 an Rosi Haarer-Becker

Im Rahmen der Bundesdelegiertenkonferenz des Deutschen Verbandes für Physiotherapie erhielt Rosi Haarer-Becker am vergangenen Wochenende in Stuttgart den "Stein der Weisen" für ihre hervorragende und unermüdliche Arbeit für die Physiotherapie. Die Laudatio hielt Claudia Pott, die den "Stein der Weisen" 2015 erhalten hatte.

Mit dem "Stein der Weisen" werden seit 2001 Personen ausgezeichnet, die sich besonders verdient um die Physiotherapie in Deutschland gemacht haben. Claudia Pott beschreibt Rosi Haarer-Becker in ihrer Laudatio so: "Sie ist unkonventionell, potenzialorientiert und im wahrsten Sinne des Wortes ‚neu-gierig‘-offen, reflektiert, engagiert und konsequent. Sie ist motiviert und motivierend und immer lern- und aufnahmebereit." Mit diesen Eigenschaften leitet Rosi Haarer-Becker den Verlagsbereich Therapieberufe des Thieme Verlags. Wirksamkeit der Physiotherapie nachweisen und darüber informieren, dafür hat Rosi Haarer-Becker ein besonderes Gespür. Aber auch berufspolitische Themen wie der Direktzugang oder die Akademisierung sind ihr ein wichtiges Anliegen. "Wir gratulieren Rosi Haarer-Becker sehr herzlich zu dieser Auszeichnung und danken ihr für ihr besonderes Engagement", erklärt Andrea Rädlein, Vorsitzende des Deutschen Verbandes für Physiotherapie.