A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

14.06.2017

Pressemitteilung:

Der Deutsche Verband für Physiotherapie verstärkt seine Präsenz in Berlin. Heinz Christian Esser wird Berlin-Beauftragter.

Der Deutsche Bundestag hat in der ablaufenden Wahlperiode mit dem Heil- und Hilfsmittelversorgungsstärkungsgesetz (HHVG) richtungsweisende Beschlüsse für den Heilmittelbereich gefasst. Für die nächste Wahlperiode hat der Bundesminister für Gesundheit Hermann Gröhe bereits eine umfassende Novellierung der therapeutischen Berufsausbildungsgesetze angekündigt. Thema in diesem Zusammenhang ist insbesondere die Akademisierung entsprechend dem europäischen Vorbild.

"Gerade die letzten vier Jahre haben gezeigt, wie wichtig unsere Verankerung im politischen Geschehen in Berlin ist!", erklärt hierzu Andrea Rädlein, Vorsitzende des Deutschen Verbandes für Physiotherapie (ZVK), "Ich freue mich deshalb, dass Rechtsanwalt Heinz Christian Esser, unser bisheriger Bundesgeschäftsführer, nun die von uns neu eingerichtete Funktion des Berlin-Beauftragten übernommen hat,  in der er dem Vorstand unmittelbar berichtet."

Esser war vom 1. Juni 1984 bis 31. Mai 2017 Bundesgeschäftsführer des Deutschen Verbandes für Physiotherapie (ZVK). Er bleibt Geschäftsführer des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) e.V., des Dachverbandes der Heilmittelbranche.