A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

26.06.2017

Physiotherapie zukunftsfähig machen - Gesamtvorstand verabschiedet Resolution

Das Wissen über den Nutzen der Physiotherapie und den rasant steigenden Bedarf für Menschen in allen Lebenslagen ist in der Politik angekommen. Nun geht es darum, die Physiotherapie und damit auch die Patientenversorgung sowie die therapeutische Betreuung der Menschen in Deutschland zukunftsfähig zu machen. Deshalb fordert der Deutsche Verband für Physiotherapie die Politik auf, schnellstmöglich mit der Novellierung der Berufsgesetze für Physiotherapeuten und weiteren therapeutischen Gesundheitsfachberufen zu beginnen.

"Wir begrüßen ausdrücklich den einstimmigen Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz vom 22. Juni 2017, der vorsieht, noch in diesem Jahr eine Bund-Länderarbeitsgruppe einzusetzen", erklärt Andrea Rädlein, Vorsitzende des Deutschen Verbandes für Physiotherapie. Laut Gesundheitsministerkonferenz soll bis Ende 2019 ein Aktionsplan für eine bedarfsorientierte Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen erarbeitet werden. Neben den kompetenzorientierten Aufgabenprofilen stehen die Struktur und die kostenfreie Ausbildung für den Deutschen Verband für Physiotherapie im Mittelpunkt der anstehenden Revision der Berufsgesetze.

Der Gesamtvorstand des Deutschen Verbandes für Physiotherapie hat am 25. Juni 2017 einstimmig eine Resolution verabschiedet, in der er die Politik auf Bundes- und Länderebene auffordert, die maßgebenden Berufsverbände der Heilmittelerbringer von Beginn an am politischen Prozess der Novellierung der Berufsgesetze zu beteiligen.

Resolution und Pressemitteilung haben wir soeben zu diesem wichtigen Thema auch an unsere Presseverteiler versendet.