A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

24.05.2018

Heiko Schneider kommt auch durch Ihre Stadt

Heiko Schneider macht in Ihrer Stadt halt und trifft sich mit Therapeuten aus ihrer Stadt und Region zum Protestgespräch.

Therapie – Mit dem Fahrrad aus Protest nach Berlin

Fernsehbeitrag:
http://therapeuten-am-limit.de/hr-beitrag-vom-14-05-2018/

 

Physiotherapeut Heiko Schneider fährt am 28. Mai 2018 mit seinem Fahrrad von Frankfurt am Main nach Berlin, um eine Woche später, am 5.Juni 2018, Politikern des Bundestages und Verantwortungsträgern des Gesundheitsministeriums seinen Brandbrief vom 23.03.2018 und die mittlerweile hunderten Zusendungen seiner Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet zu überreichen.

Heiko Schneider demonstriert mit seinem Brandbrief gegen die zum Teil verheerenden Bedingungen der Heilmittelerbringer wie Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten. Lange Wartelisten und nicht zu besetzende freie Arbeitsstellen sind derzeit schon Realität. Grund sind vor allem die schlechten Vergütungen durch die gesetzlichen Krankenkassen. Junge Therapeuten aus der Physio-, Ergo- und Logopädie werfen deshalb frühzeitig das Handtuch. Heiko Schneider beweist Mut und schließt seine Praxis für eine Woche, um auf diesen Missstand hinzuweisen. Er wird von Kollegen etappenweise begleitet, welche sich dieser Demonstration anschließen.

Durch den Brief wurden schon Gespräche in Berlin vereinbart.

So schreibt Schneider in seinem Brandbrief zu den letzten Anhebungen der Vergütungen:

„Diese Minimalanhebung der Vergütung ist weder geeignet, das Einkommensloch der vergangenen Jahre aufzufüllen, noch hilft sie den Therapeuten aus ihrer gegenwärtigen wirtschaftlichen Not. Sie ist damit auch weder geeignet noch in der Lage, die Gerechtigkeitslücke zwischen den tariflich abgesicherten Therapeuten in Krankenhäusern und anderen Instituten (Tarifgehälter) gegenüber den freiberuflich tätigen und ihren angestellten Therapeuten zu schließen.“

Ebenso ist die einseitige Politik der gesetzlichen Krankenkassen gegen ihre eigenen Vertragspartner ein ständiger Stolperstein für die niedergelassenen Therapeuten.

“Dann hätten wir vor 20 Jahren schon alle unsere Praxen schließen müssen!“  so  Schneider.

Dies sehen die Kollegen in ihren vielen Zuschriften genauso:

„Die wirtschaftliche Situation meiner Praxis hat sich in den letzten 10 Jahren um ein Vielfaches verschlechtert. Die Arbeitsbelastung ist durch den irrsinnigen Bürokratiewahnsinn von Seiten der Krankenkasse enorm gestiegen“ Berit G. Logopädin

Schneider sieht die Grenze der Belastbarkeit in diesem ungerechten und unterfinanzierten System erreicht. 
Die Unterstützung unter den Therapeuten war bisher sehr groß. Nun finden auch viele Berufsverbände den Weg und unterstützen die Aktion ideell, organisatorisch oder finanziell. Das Team um Schneider ist darüber sehr dankbar und stolz zugleich. Denn diese breite Unterstützung stellt durchaus ein Novum dar.

Unterstützende Verbände und Vereine in alphabetischer Reihenfolge:

BED (Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V.)
BvT (Bund vereinter Therapeuten e.V.)
DBL (Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.)
DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.)
IFK  (Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten — IFK e. V.)
LOGO Deutschland (Interssensgemeinschaft selbstständiger LogopädInnen und SprachtherapeutInnen e.V.)
PODO Deutschland (Deutscher Verband für Podologie e.V.)
VDB (Physiotherapieverband e.V.)
VPT (Verband Physikalische Therapie Vereinigung für die physiotherapeutischen Berufe e.V.)
ZVK (Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V.)

Tourdaten:

28.05. Etappe 1 Frankfurt nach Gemünden Felda

29.05. Etappe 2 Gemünden nach Hessisch Lichtenau

30.05. Etappe 3 Hessisch Lichtenau nach Northeim

31.05. Ruhetag

01.06. Etappe 4 Northeim nach Elbingerode

02.06. Etappe 5 Elbingerode nach Magdeburg

03.06. Etappe 6 Magdeburg nach Brandenburg an der Havel

04.06. Etappe 7 Brandenburg an der Havel nach Potsdam

05.06 Etappe 8 Potsdam nach Berlin BMG

Sie haben Interesse Heiko Schneider vor während oder nach der Tour zu begleiten oder ein Interview durchzuführen? Oder Sie wollen zu diesem Thema mit Therapeuten aus ihrem Ort sprechen?

Kontaktieren Sie uns gern:
meinebotschaft(at)therapeuten-am-limit.de

 

Siehe auch: Netzmeldung vom 17.05.2018:

PHYSIO-DEUTSCHLAND unterstützt die Aktion "Therapeuten am Limit" - Sie auch?