A- A A+ StartseitePatienten‌ & InteressierteFachkreise‌
06.03.2017

Übersicht Genehmigungsverfahren: aktuell und auf dem neuesten Stand (Stand 01. März 2017)

Egal, ob Genehmigung außerhalb des Regelfalls oder Genehmigung bei längerfristigem Behandlungsbedarf – der GKV-Spitzenverband veröffentlicht seit einiger Zeit eine Übersicht der Krankenkassen, die auf das Genehmigungsverfahren gemäß § 8 Abs. 4 Heilmittel-Richtlinie (HMR) bestehen beziehungsweise verzichten.

Die Krankenkassen berichten zunächst dem GKV-Spitzenverband über Änderungen im Genehmigungsverfahren. Deshalb bildet die Übersicht des GKV-Spitzenverbandes stets den aktuellen Stand bei Genehmigungen außerhalb des Regelfalls ab. Verzichtet eine Krankenkasse auf die Genehmigung für Verordnungen außerhalb des Regelfalls, so verzichtet sie in der Regel dann auch auf eine Genehmigung bei längerfristigem Behandlungsbedarf im Sinn des § 8 Abs. 5 HMR. Somit deckt die Liste beide Varianten des Genehmigungsverfahrens ab.

 

Achtung: Änderungen im Vergleich zur vorherigen Übersicht ergeben sich bei folgenden Krankenkassen: Bahn BKK, BKK evm, BKK GRILLO WERKE, BKK Scheufelen, BKK Stadt Augsburg und der BKK Werra Meissner,